Paraphrasen über Religion & Musik

Das frömmelnde Klima meiner schlesischen Heimat verleitete mich als Kind zu dem Wunsch, Missionar zu werden.

En avant - où?

Mit einem Apfel fing alles an.

Europa - die alte Kuh

Es gibt da eine große Pfütze bei Treuchtlingen in Franken, vielleicht hundert und ein paar Meter lang, mooriges schwarzes Wasser, eingetieft um gut einen Meter. Es ist der Rest eines Europatraums, die "Fossa Carolina".

Grau ist alle Theorie

Vom Wert und Unwert der Systeme

zero n one

À la recherche du son inconnu

Schönheit

Die Frage, was Schönheit ist und wie sie definiert werden könnte, hat Intellektuelle und Künstler von jeher beschäftigt und entzweit.

Redundanz und Form

Als die dämmernde Frühe mit Rosenfingern erwachte

Musikzeit

Wir sprechen von der Zeit als der vierten Dimension, hingegen ist sie die erste, nicht nur für uns Musiker.

Form

Jedes Ding, das existiert, hat eine Form. In der physikalischen Welt ist das die spezielle Gestalt seiner Ausdehnung. Auch Gedanken haben eine Form, damit meinen wir Ihre Strukturierung. 
Wenn wir in der Kunst/Musik von Form sprechen, so verstehen wir diesen Begriff in herausgehobenem Sinne, er bezeichnet die Art und Weise eines Künstlers aus einem chaotischen Ausgangsmaterial ein Kunstobjekt zu schaffen. Das ist der Angelpunkt meiner Paraphrase.